SHIFT Podcast Folge 23: deine Transformation in die Selbständigkeit 2020

Du kannst den Podcast auch direkt bei iTunes oder Spotify anhören und abonnieren.

Wenn sich vier Podcaster (Jörn-Hendrik Ast, Gordon Schönwalder, Lisa Koch) treffen, dann ist natürlich auch das Mikro an. So konnten wir uns auch am Selbständigentag der Kontist Stiftung nicht zurückhalten, auf einander loszureden.

Herausgekommen ist dabei aber ein wirklich ganz schöne Podcast-Folge, in dem wir über 2019 reflektieren und uns ordentlich darüber streiten, wer denn jetzt das Mikro halten darf.

Ihr solltet diese Folge unbedingt anhören, denn wir steigen direkt mit der Frage ein, was so richtig sch**** für uns als Selbständige 2019 gelaufen ist, was uns den letzten Nerv geraubt und schlaflose Nächte beschert hat. Außerdem sind wir verdammt gut darin, schlaue Sprüche zu klopfen, die aber im Kern doch ein bisschen Wahrheit in sich tragen.

Trotz all dieser Herausforderungen lieben wir die Selbstständigkeit und sind “Fucking Unemployable” wie Jörn-Hendrik so schön sagt.

Ich verrate dir in dem Gespräch auch noch die 3 Merkmale für eine Transformation in die Selbständigkeit, die Wolf Lotter, Mitbegründer des @brand_eins Magazins, beim Selbständigentag geteilt hat.

  1. Mache eine Inventur.
  2. Löse dich vom Zivilkapitalismus & der Taschengeldökonomie.
  3. Nutze deine Neugierde und dein Interesse.

Ich habe diese Folge genutzt, um selbst noch einmal ein bisschen 2019 zu reflektieren und 2020 einzuladen. Das mache ich etwa 12 Minuten am Anfang, bevor die Folge losgeht. Falls dir das zu langweilig ist, dann skippe einfach die ersten 12 Minuten und du kommst direkt zur Laberfolge.

Folgende Fragen habe ich mir gestellt.

  1. Welche kleine Sache nimmst du dir in 2020 vor, um eine bessere Person zu werden? Für dich/für andere?
  2. Woran hältst du gerade fest, was dir nicht mehr länger dient? Was kannst du machen, um es abzulegen?
  3. Was hat dir 2019 so richtig Freude bereitet?
  4. Setze dir ein Ziel in 2020, welches dir Spaß macht und Freude beschert. Setze dir auch ein Ziel, vor dem du so richtig Schiss hast.
  5. In welchem Bereich bist du 2019 über dich hinausgewachsen?
  6. Was willst du 2020 lernen?
  7. Wem möchtest du danken?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.