SHIFT Podcast Folge 25: Wie kann man mit 40 ein nachhaltiges Business starten, Thore Hildebrandt?

Du kannst dir die Folge auch direkt bei iTunes oder Spotify anhören und dort den Podcast abonnieren.

Thore Hildebrandt ist ein moderner Held. Nach 20 Jahren Bankerkarriere stellte er fest, dass er sich zu wenig mit sich selbst und seiner Vergangenheit beschäftigt hat. “Ich bin immer nach vorne geprescht, ohne hinten aufzuräumen und das hat mich irgendwann eingeholt.” Er entschied sich, seine bisherige Karriere zu beenden und krempelte sein Leben um. Heute bringt er mit veganen Kocherlebnissen Menschen zusammen und setzt mit geretteten Lebensmitteln seinen Dinnern und Supper Clubs das i-Tüpfelchen auf.

“Ich bin immer nach vorne, ohne hinten aufzuräumen.”

Thore Hildebrandt

Die erste Station seiner Reise war direkt ein 10-tägiger Kurs in einem buddhistischen Kloster, die ihm zwar nicht direkt transformiert hat, aber auf die lange Sicht dann eben doch, wie er sagt.

“So wie ich jetzt bin und wie ich jetzt koche und wie ich mich bewege, ist auch zum Teil meiner Zeit im buddhistischen Kloster zu verdanken.”

Thore Hildebrand

Danach ist er zunächst klassisch gereist und dann sogar mit dem Fahrrad durch Neuseeland. Obwohl er nie nach Deutschland zurückkehren wolle, musste er sich irgendwann eingestehen, dass er heimweh nach seinen liebsten Menschen hatte und ist wieder zurückgekehrt. Seitdem ist Lateinamerika ein grauer Fleck auf seiner Weltkarte, aber es stört ihn keineswegs, denn er hat im gemeisamen veganen Kochen seine Erfüllung gefunden.

Die Idee zu veganen Supper Clubs kam nicht nach 5 Monaten auf dem Fahrrad oder irgendwo in Athen. Doch als er zurück in Deutschland war, fiel ihm als erstes auf, dass wir extrem im Überfluss leben und diese Lebensmittel nicht nutzen. Dass jedes dritte Lebensmittel nicht gegessen wird, hat ihn geärgert und daran wollte er ansetzen.

Jede Minute wird eine LKW-Ladung an Lebensmitteln weggeworfen. (Quelle: SWR)

Doch bevor er als veganer Superkoch durchstarten konnte, brauchte er erst einmal Fachwissen und entschied sich dafür, noch einmal ein Praktikum im Selig.Berlin zu machen. Ich wollte von ihm wissen, ob es ihn Überwindung gekostet hat, sich mit 40 noch einmal in die Rolle des Praktikanten zu schlüpfen und ob ihm dabei sein Ego im Weg stand.

“Es gibt schon viele Banker, die Ego haben, Köche vielleicht aber noch mehr. Aber ich arbeite dadurch nicht besser, wenn jemand schreit oder etwas nach mir wirft.”

Thore Hildebrandt

Im Podcast erzählt er, wie nach diesem Praktikum Stück für Stück sein Business entstanden ist. Von privaten Dinnern für seine Freunde, über gemeinsame Kocherlebnisse mit anderen Köchen (die er vor allem über Social Media entdeckte), über vegane Retterdinnern mit Lebensmitteln von Sirplus bis hin zu veganen Kocherlebnissen für Firmen oder Privatpersonen, die er über seine Website thore-hildebrandt.de in Berlin und ganz Deutschland anbietet.

Für mich ist die rein pflanzliche Art zu kochen viel erfüllender. Denn Obst und Gemüse haben ja gar kein Verfallsdatum und wir können viel mehr davon retten.

Thore Hildebrandt

Thore ist ein wandelndes Food Hack Lexikon und verrät ab Minute XX seine 3 besten Food Hacks. Thore erzählt, wie man eine alte Karotte wieder knackig macht, wie man Majonese ohne Ei herstellt oder wie man altes Brot wieder frisch bekommt.

Zuletzt wollte ich natürlich von ihm wissen, wie es ihm seit Corona geht und was er jetzt aus der Krise macht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.