Social Media Workshops

Du willst Social Media Marketing effektiv nutzen? Oder du bist bereits in Social Media, doch du möchtest, dass deine Inhalte besser performen?

Ich habe schon zahlreichen Unternehmen, Startups und Entrepreneuren dabei geholfen, mehr Reichweite, Interaktion und Kund*innen in Social Media zu gewinnen. In meinen Social Media Workshops in Berlin zeige ich dir und deinem Unternehmen (oder gleich der ganzen Social Media Abteilung), wie du Social Media Marketing professionell umsetzt und alle Tools & Tricks für ein gewinnbringendes Social Media Marketing.

„Ich kann Anne uneingeschränkt weiterempfehlen! Selten habe ich es erlebt, dass jemand in so kurzer Zeit und mit einer so pragmatischen, aber immer sehr kreativen, analytischen und sehr empathischen Art sofort verstanden hat, wer wir sind und was wir brauchen. Der Workshop mit Anne hat unfassbar viel Spaß gemacht und hat uns enorm geholfen, zu verstehen, was wir tun müssen, um LucaNets DNA und Employer Brand bestmöglich darzustellen und unserer Zielgruppe noch zugänglicher zu machen. Ich war positiv überrascht, wie effektiv nur ein Workshop sein kann!“

Elena Aubell, Global Head of Human Resources, LucaNet AG

Phase 1: Deine Markenpositionierung im Social Web

Im meinen Social Media Workshops erarbeiten wir deine klare Positionierung in Social Media. Dafür arbeiten wir mit verschiedenen Modellen und Methoden.

© www.lauraliebt.de

Zunächst erhältst du einen Fragebogen für deine klare Markenbotschaft. Die Fragen, die ich dir darin stelle, fordern dich heraus, dir über dein Warum, dein Wofür & dein einzigartiges Angebot Gedanken zu machen. Ich frage dich darin auch, wie deine Marke klingt. Welche Wörter benutzt sie und welche nicht? Wie wäre sie, wenn sie eine Person wäre?

Danach gehen wir noch einen Schritt weiter und fragen, welcher Archetyp deine Marke ist? Ist sie ein klassischer Held, der etwas erreichen will? Ein Magier, der zaubern kann, der Rebell, der bestehende Regeln umwirft oder der Entdecker, der immer auf der Suche nach neuen Erfahrungen ist?

Archetypen für Markenführung

All diese Überlegungen helfen dabei, die Positionierung in Social Media festzulegen. Die muss ja bekanntlich sehr kurz sein. Am Ende der Positionierung steht der eine Leitsatz in 150 Zeichen, aus dem hervorgeht, wen du ansprichst, was dein USP ist, wie und wo man dein Produkt erhalten kann.

Phase 2: Klarheit mit dem Social Media Audit

Ist die Positionierung klar, folgt das Social Media Audit. Das Audit dient dazu, einen Überblick über dein bisheriges Social Media Marketing und deine Content Strategie zu gewinnen.

Mit dem Social Media Audit erhalten wir eine Bestandsaufnahme deiner bisherigen Social Media Aktivitäten

Ich untersuche deine bestehenden Social-Media-Kanäle und die der Konkurrenz im Hinblick auf deren Performance. Wie hoch ist die Reichweite pro Post? Mit welchen Inhalten wird am meisten interagiert? Wie hoch ist die Retention-Rate deiner Stories und womit generierst du am meisten Follower? Was führt tatsächlich zu Kontaktanfragen oder Klicks auf deine Website?

Ich überprüfe genau, welche Inhalte zu deiner Zielerreichung beitragen und welchen du für den Community-Aufbau und Sales noch benötigst.

„Der zweitägige Social-Media-Workshop mit Anne war inspirierend, motivierend und sehr informativ. Keine oberflächlichen Phrasen oder praxisfernen Maximen – stattdessen eine strategische Herangehensweise, die das Problem an der Wurzel packt und die Erarbeitung der eigenen Positionierung als Basis vor die Entwicklung der eigentlichen Strategie stellt. Gleichzeitig hat es jedoch auch nicht an konkreten Handlungsempfehlungen, Best Practices und Branchen-Trends gefehlt. Sehr empfehlenswert!“

Jörn Kriebel, Geschäftsführer Agentur HELDISCH GmbH
© www.lauraliebt.de

Gleichzeitig schaue ich auf aktuelle Social Media Trends in deiner Branche und Zielgruppe. Ich zeige dir, welche Inhalte hier besonders beliebt sind und welche Formate für dich relevant sind.

Besonders wichtig ist natürlich der Blick auf die Wünsche deiner Zielgruppe. Mit gezielten Content-Audit-Tools finde ich für dich heraus, was deine Zielgruppe interessiert, welche Probleme und Herausforderungen sie in Bezug auf dein Produkt oder Themen haben und welche Fragen sie während der Customer Journey beantwortet haben möchten. Eventuell ergänze ich diesen Teil des Audits noch um Tiefeninterviews mit bestehenden und potenziellen Kund*innen, um noch mehr Deep Dive über die Wünsche zu erhalten.

Genau nach solch einem Workshop hast du gesucht? Schreib mir gleich eine E-Mail, damit ich dir ein Angebot machen kann.

© www.lauraliebt.de

Phase 3: Das Herzstück – die Social Media Content Strategie

Danach kommt das Herzstück der Social Media Strategie: die Content Strategie. Denn auch wenn du jetzt weißt, in welchen Kanälen sich deine Zielgruppe sich aufhält und für welche Themen sie sich interessiert, brauchst du sehr viel Content, der Mehrwert stiftet und für Gespräche sorgt.

Ich zeige dir anhand des FISH-Modells, welche Inhalte du einplanen musst und wie du deinen Content strategisch planst. Das FISH-Modell gibt dir Klarheit und Sicherheit darüber, wie viel Content du monatlich und wöchentlich produzieren musst – auch damit der Instagram Algorithmus dich nicht mit geringerer organischer Reichweite bestraft. In meinem Workshop zeige ich dir über 30 Content Beispiele und Best Practices aus deiner Branche und Nische.

Mit dem FISH-Modell erhältst du Klarheit über die benötigste Content-Frequenz.

Nun folgt der größte Mindshift in deiner Contentplanung. Denn in Zukunft entwickelst du ausgehend von deinen Fokusthemen Experten-Content (Blogbeiträge, Podcasts, Videos) und machst daraus kleinen Snach-Content (Social Media Posts). Somit ist endlich Schluss mit der ewigen Frage “Was soll ich nur posten?” und aktionistischer Contentproduktion. Du planst deine Inhalte entlang der Customer Journey des Kunden. Zuerst bringst du deine Themen in das Bewusstsein deines Wunschkunden, dann erinnerst du ihn mit regelmäßigem Snach-Content an sein Problem (und den Wunsch, es zu lösen) und erst dann verkaufst du (ohne direkt zu verkaufen – mit Storytelling).

Strategische Contentplanung von Fokusthemen zu Contentsnacks (eigene Darstellung in Anlehnung an Heike Friedrich von https://easycontentmarketing.de)
Strategische Contentplanung von Fokusthemen zu Contentsnacks (eigene Darstellung in Anlehnung an Heike Friedrich von https://easycontentmarketing.de)

Warum ist das so wichtig? Weil immer noch niemand in Social Media unterwegs ist, um etwas zu kaufen, sondern um unterhalten und inspiriert zu werden. Deshalb ist die goldene Regel für Content: Bewusstsein – Überlegung – Kauf.

Phase 4: Dein perfekter Content Workflow

Ist die Content-Strategie einmal festgelegt, kann dir keine andere Abteilung mehr in deiner strukturierten und zielführenden Contentplanung dazwischenfunken. Mit einer einzigen Ausnahme natürlich und das ist spannendener, tagesaktueller Content.

Mit dieser Strategie fragst du dich nie wieder: “Was soll ich nur posten?”

Mit verschiedenen Planungs- und Publishingtools, die ich dir alle im Workshop vorstelle, planst du deinen Content Monat für Monat und Woche für Woche und behältst so den optimalen Überblick.

Ich teste regelmäßig neue Apps und Tools, die du für deine Contentplanung nutzen kannst. Von Videobearbeitung, über kleine Animationen, bis hin zu Bildbearbeitung habe ich eine ganze Palette an Tools, die ich dir empfehlen kann. Ich zeige dir im Workshop, wie du ganz einfach mit dem Handy selbst filmen, schneiden und bearbeiten kannst. Auch dafür nehmen wir uns in dem Social Media Workshop Zeit und probieren es aus.

Neben den Tools und Apps zeige ich dir auch Strategien für ein besseres Zeitmanagement. Die meisten meiner Kunden – egal ob große Agentur, Startups oder Selbständige – klagen darüber, dass sie zu wenig Zeit für die Contentproduktion haben und dann häufig einfach schnell etwas posten. Ich kenne diese aktionistische Contentplanung aus eigener Erfahrung und habe gelernt, wie man seine Content Buckets am besten und effektivsten abarbeitet. Auch hier gebe ich dir Inspiration und Starthilfe für den Anfang.

Neben Strategien für mehr Produktivität und Effektivität in der Social Media Content Produktion zeige ich dir auch Strategien für mehr Fokus und mentale Erholung. Denn die Belastung durch die digitale Dauerbeschallung wird immer größer und viele meiner Kunden klagen über Kopfschmerzen und Belastungen durch digitalen Stress. Auch hier zeige ich dir – wenn gewünscht – Möglichkeiten mit einfachen Atemübungen und Meditation, wie du dich besser konzentrieren und auch mal abschalten kannst.

Phase 5: Anzeigen schalten

Es gibt eine goldene Regel in Social Media und die lautet. Investiere genauso viel Geld in die Vermarktung deiner wertvollen Inhalte, wie du in die Produktion gesteckt hast. Das heißt, wenn dich ein Post 100 € gekostet hat, dann musst du auch 100 € in Anzeigen investieren.

Allerdings nützt es nichts, hier und da mal ein bisschen Mediabudget auf Posts zu geben, sondern du musst auch deine Anzeigen nach dem Prinzip Bewusstsein – Überlegung – Kauf schalten. Das nennt man Ads Funnel. Nur so können deine Anzeigen performen. Denn du sprichst nur diejenigen Nutzerinnenn und Nutzer, die schon mit deinen Anzeigen interagiert haben oder dein Angebot auf deiner Website besucht haben.

Mittels Targeting und Retargeting auf die richtigen Zielgruppen zeige ich dir, wie du einen erfolgreichen Ads Funnel aufsetzt. Du lernst, wie du von 0 an mithilfe von Interessentargeting und Remarketing genau diejenigen ansprichst, die sich für dein Angebot interessieren. Ich zeige dir, wie du das Facebook-Pixel einbaust an Anzeigen in Instagram aufsetzt, die dich wenig Geld kosten aber dafür sehr effektiv sind.

Das klingt genau nach dem, wonach du gesucht hast? Dein Interesse an einem Social Media Workshop ist geweckt?

Dann schreib mir gleich eine E-Mail.

Das sagen Teilnehmer*innen über meine Social Media Workshops

© www.lauraliebt.de

“Der Workshop Personal Branding im Social Web mit Anne hat sich angefühlt, wie eine Freundin treffen. Sie ist offen und nahbar, was das Lernen und Verstehen sehr einfach macht. Sie ist absolut kompetent, strukturiert und weiß auf jede Frage eine Antwort. Ich habe in diesem Workshop wahnsinnig viel gelernt und das umfassende Handout hilft mir zu Hause dabei, all das Neue Schritt für Schritt umzusetzen. Danke Anne für diesen tollen Tag!”

Maja Fodermeyer, Gründerin des nachhaltigen Modellabels mien.berlin für Schwangere & Eltern
© www.lauraliebt.de

“Anne hat mir im Workshop Personal Branding im Social Web zielsicher und sehr professionel einen Einblick in die Social Media Welt gegeben. Sie hat eine wunderbare Art Licht ins Social Media Dunkel zu bringen und die Lust zu wecken, sofort alles in die Praxis umzusetzen. Es war ein sensationeller Workshop!”

Bea Korff, Stylistin für Film & Hochzeiten, beakorff.de & zauberhaft-schoen.de
Was willst Du heute lernen? Die erste Frage, die ich meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Workshop stelle. © www.lauraliebt.de

“Der Workshop “Social Media für Künstler und Selbständige“ mit Anne Grabs bei Boesner Künstlerbedarf in Frankfurt war wirklich sehr informativ und lehrreich für mich. Alle für Marketingstrategien im Social-Media-Bereich relevanten Themen wurden strukturiert erklärt und anhand von praktischen Beispielen erläutert. Insbesondere die Inhalte “Content-Strategie”, “Storytelling” und die ausführliche Besprechung  von  Content – Ideen war anschaulich und nachvollziehbar. Für mich blieb es bis zum Schluss spannend und ich bin froh, dass ich an diesem anregenden Workshop teilgenommen habe.  Erste Tipps habe ich bereits probiert und mit Erfolg umgesetzt. Ich kann diesen Kurs nur unbedingt weiterempfehlen.

Das war mein erstes Seminar mit Anne Grabs und es werden sicherlich noch weitere folgen. Sehr sympathisch und aufschlussreich, hat sehr viel Spaß gemacht.”

Günter Hornung, Fine Artist, https://www.guenterhornung.de

“Anne Grabs verbindet eine exzellente Social Media Expertise mit ihrem zielstrebigen, herzlichen Wesen. Die Zusammenarbeit mit ihr ist gleichermaßen fachlich inspirierend wie menschlich bereichernd.”

Frank Feldmann, Macher des Community Manager Barcamps in Berlin, barcampus.de
© www.lauraliebt.de

“In energischer Arbeitsatmosphäre hat mir der Workshop Personal Branding im Social Web von Anne sehr geholfen, mich als vielseitig freischaffende Künstlerin besser in meiner Content Strategie zu konzentrieren und zu definieren. Durch ihre professionelle Vorbereitung des Kurses und ihren nachhaltigen Unterlagen begleitet sie mich weiter in meiner Arbeit. Ich habe viele Inputs für meinen Social Media Auftritt bekommen. Es ist inspirierend mir ihr einen Workshop zu erleben.”

Andrea Molière, molière artdesign

„Als Redakteurin durfte ich einmal an einem Workshop von Anne Grabs teilnehmen, der bleibenden Eindruck hinterließ. Seitdem folge ich ihr.“

Anne Wellmann, Journalistin