Warum tust Du, was Du tust?

Gerade wenn es um Social Media Marketing geht, werden schnell pauschale Ziele formuliert, wie etwa: »Ich will verkaufen!« oder »Wir wollen mehr Absatz!«. Das Ziel verstehe ich, nur ist es für Deine Kunden absolut uninteressant. Wenn das Deine Vision in Social Media ist, wirst du langfristig nicht erfolgreich sein. In Social Media musst Du erst einmal Awareness schaffen, bevor Du verkaufen kannst.

Schlau laut sein

Wenn Du in Social Media langfristig erfolgreich sein und nicht in der Flut von News, Informationen, Gifs und Cat-Content untergehen willst, hast Du nur eine Möglichkeit: Du musst schlau laut sein. Und dafür brauchst Du zunächst einmal eine Vision, was und wer Du in Social Media bist. Eine klare Handschrift, die in all Deinen Inhalten deutlich erkennbar ist und sich systematisch durchzieht. Eine Vision ist die ideale Basis für Deine Content-Strategie, aus der Du alle Geschichten entwickeln kannst.

Vision formulieren

Die Formulierung einer Vision ist nicht in 10 Minuten getan. Nimm Dir ruhig ein paar Tage Zeit, um zu Deiner Essenz zu gelangen. Gehe auf die Meta-Ebene und frage Dich, was Du für den User in Social Media sein willst und welchen Mehrwert Du ihm bietest. Formuliere Deine Vision in einem Satz. Aber Achtung. Erlaubt sind keine Formulieren á la „Wir möchten Sie bestmöglich betreuen“. Was bist Du? Ein Bestattungsinstitut oder ein Altersheim? Auch nicht erlaubt sind Standardformulierungen, die auf jeder zweiten Website stehen wie zum Beispiel: „Ihr Erfolg ist unser Ziel“. Das kann jeder von sich behaupten.

Ich weiß, es ist gar nicht so einfach eine Vision zu formulieren und glaube mir, den meisten Unternehmen geht es ähnlich wir Dir. Am ehrlichsten ist dann immer noch die Antwort „Unser Unternehmen gibt es, um daraus Profit zu schlagen“. Na Herzlichen Dank. Das motiviert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht, Dein Business näher kennenzulernen. Spätestens jetzt fängst Du an, mir von Deinen Produkten und Dienstleistungen zu erzählen. Doch die meisten Kunden sind müde von den immer gleichen Storys über das angeblich beste Produkt. Du nicht auch? Außerdem sind in unserer globalisierten Welt Produkte austauschbar – eine Vision ist es jedoch nicht.

Start with Why – Der Golden Circle von Simon Sinek

Es gibt eine Formel, die es Dir ungemein leichter macht, Deine Vision zu kommen. Fang mit der Frage nach dem Warum an.

2009 veröffentlichte Simon Sinek ein Buch mit dem Titel »Start with why«. Sinek hatte darin untersucht, warum Unternehmen wie Apple und Führungspersönlichkeiten wie Martin Luther King seine Kunden bzw. Anhänger so sehr inspiriert und was sie anders machen. Was unterscheidet sie dabei von anderen Unternehmern, Gründern und Politikern? Seine Analyse ergab, dass sie in ihren Reden und Vorträgen über das Warum sprechen. Erfolgreiche Social-Media-Kommunikation beginnt also zuerst immer mit dem Warum. Sinek hat dafür den »Golden Circle« entwickelt.

  • Warum gibt es Dich? „Ich glaube fest daran, dass…“ (Vision und Anspruch)
  • Wie setze ich das um? „Jeden Tag begeistere ich …“ (Leidenschaft und Arbeitsweise)
  • Was machst du daraus? „Deshalb habe ich dieses Produkt/Dienstleistung mit folgendem Alleinstellungsmerkmal entwickelt …“ (Produkte und Dienstleistungen)

Beim Golden Circle steht nicht das Produkt steht an erster Stelle, sondern Produkte und Dienstleistungen werden von innen heraus verkauft. Sineks Credo dazu lautet: »People don’t buy what you do, they buy why you do it.« Wenn Du nicht beantworten kannst, Warum es Dein Business gibt, die Kunden aber genau danach verlangen, hast Du ein Problem. Du brauchst Kunden, die daran glauben, woran Du glaubst. Nur dann kaufen Deine Kunden bei Dir ein oder lassen sich von Dir beraten. Also fang an: Stell Dir die Frage, warum Du dein Business gegründet hast (oder gründen willst). Was hat Dich motiviert. Warum gehst Du leidenschaftlich gern jeden Tag in Deine Firma. Was treibt Dich an? Warum tust Du, was Du tust?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.